In der Season 3 gab es Spiele, die über 50 Runden gingen und damit wirklich lange dauerten, bis ein Sieger fest stand. Dies hat sich in der Season 4 doch geändert:

Es gab 15 Spiele mit mindestens 40 Runden, am längsten dauerte Team sTaR-95 gegen Team Midnight-M– am 6.12. auf Mirage, das 25:23 (also nach 48 rounds) endete.

Im Verhältnis sieht man die ersten 49 Games, die in eine Overtime gegangen sind. Dadurch liegen die Runden über der 30er Grenze, dies betrifft damit 12.3 %. Das ist knapp ein Prozentpunkt weniger als in der Season davor.

Neu ist auch die Tatsache, dass ein Match mit einem Zero-Score endete. Scheinbar brachen die Teams die Begegnung nach 12 Runden bei einem Spielstand von 12:0 ab.

Ausgeglichenheit der Teams

44% aller Games endeten mit 4 oder weniger Runden Unterschied im Score – also klassische 14:16, 13:16 oder 12:16. Den minimalen Gap von 2 Runden finden wir bei fast 18% aller Spiele.

Im direkten Vergleich wirkt sich der enorme Anstieg an Spielen natürlich in der Balkenlänge aus. Aber die Verteilung ist etwas linearer als in der Vorsaison, bei 5 Runden ist ein Einbruch zu sehen.

Die durchschnittliche Differenz liegt demnach bei 5,9 Runden pro Spiel – diese dauerten im Schnitt 27 Runden.


Wie knapp enden deine Spiele? Welche Kleinigkeiten fehlen dir, um die engen Scores zu deinen Gunsten zu drehen?
Wenn dich die Antworten auf diese Fragen interessieren, dann melde dich doch für die alpha Version unserer Statistikplattform an!

  • Demo Upload von lokal gespeicherten Matches
  • Basisdaten pro Demo: Most Used Weapon, KDA, ADR, Utiliy usage, Headshot%
  • Round Stats allgemein
  • Side Stats allgemein
  • Win/Loss per Map

Derzeit arbeiten wir an einer Connection zu FACEIT und einem Redesign, damit du deine Demos automatisch importieren kannst und eine bessere Übersicht über deine Matches bekommst.

Leave a comment